K u r t   G r a h l  -  Kirchenmusiker


"Stell dich mitten in den Regen"

für Chor, Querflöte,  Cembalo / Piano

 

1. Stell dich mitten in den Regen, glaub an seinen Tropfensegen, spinn dich in das Rauschen ein und versuche, gut zu sein!

2. Stell dich mitten inden Wind, glaub an ihn und sei ein Kind! Lass den Sturm in dich hinein und versuche, gut zu sein!

3. Stell dich mitten in das Feuer, liebe dieses Ungeheuer in des Herzens rotem Wein und versuche, gut zu sein!

4. Stell dich mitten unter Menschen, lass beiseite alle Grenzen! Lerne endlich zu verzeih'n und versuche, gut zu sein!

Text: Wolfgang Borchert, 4. Strophe: Kurt Grahl

Falls das Klangbeispiel nicht automatisch erklingt, bitte anklicken:  
Stell dich mitten in den Regen

Die Komposition ist im Werkverzeichnis unter  IV. a   aufgeführt.


  Startseite    Werkverzeichnis    Klangbeispiele