K u r t   G r a h l  -  Kirchenmusiker


"Eiderdaus" – Die Eidechse in der wüsten Wüste - Die Geschichte von Abraham - III
1stg. Chor, Violine, Xylophon, Tasten-und Bassinstr.

Hier werden die Dinge beim Namen genannt und besungen. - Genesis 21, 9-21 ... In der wüsten Wüste wohnen nur genügsame Personen: Wüstenfloh und Wüstenmaus und der kleine Eiderdaus. Menschen können diesen Ort – das weiß Eiderdaus sofort – keinen Tag lang überstehen, werden schnell zu Grunde gehen... Ismael, so heisst der Knabe, war einst eine Gottesgabe für den Vater Abraham, bis der Isaak dann kam. Und so hör'n wir Sara schreien (Mög's der Herr es ihr verzeihen): "Solln sie doch auf allen vieren in den sich'ren Tod marschieren!" Grausam können Menschen sein. Doch da mischt sich Jahwe ein. ... Gut geht die Geschichte aus. Ei der Daus, denkt Eiderdaus.

Text: Michael Graff

Dauer: ca. 8 Min.

Falls das Klangbeispiel nicht erklingt, bitte anklicken:  
"Eiderdaus"

Die Komposition ist im Werkverzeichnis unter I. a   aufgeführt.


  Startseite    Werkverzeichnis    Klangbeispiele