K u r t   G r a h l  -  Kirchenmusiker


aus „B-A-C-H“
Stück in 2 x 43 Takten - 4 Posaunen (2 Hörner-2 Posaunen)

 

Das Werk entstand im Jahre 2008 und besteht aus zwei Teilen, deren Grenze (ein Septakkord) aber kaum wahrbehmbar ist. Analog der Zahlensymbolik steht die Zahl 43 für JSBACH, wobei jedem Buchstaben ein Zahlenwert laut seiner Position im Alphabet zugeordnet wird: J(10), S(19), Bach(2-1-3-8). Die Zahl 43 spielt beispielsweise auch in Bachs h-Moll-Messe eine Rolle: 43x lässt Bach "Credo" singen, damit andeutend: Ich, J. S. Bach, glaube an Gott...

Die ersten 43 Takte des Stückes sollen eine musikalische Sicht auf die Vergangenheit darstellen, während sich der zweite Teil rhythmisch bewegter und harmonisch freier auf die Gegenwart bezieht, das B-A-C-H Thema bleibt ständig präsent.
Sie hören den "2. Teil" des Stückes.(aus der CD des Posaunenquartetts "opus 4": "Mit Bach in Leipzig")


Falls das Klangbeispiel nicht zu hören ist, bitte anklicken:

"B-A-C-H" 4 Posaunen

Die Komposition ist im Werkverzeichnis unter  VI.a  aufgeführt.


  Startseite    Werkverzeichnis    Klangbeispiele